Über mich


Hallo, ich heiße Mirna Lüder und bin zertifizierte Qigong Yangsheng-Übungsleiterin und Yin Yoga-Trainerin. Nach über 15-jährigem Praktizieren von Yoga, musste ich mich erneut einer Knieoperation (Meniskus-Totaloperation durch eine Tennisspielverletzung mit 17 Jahren) unterziehen, die leider nicht so ‚glatt‘ verlief. Ich suchte neue Wege der Bewegung und fand Qigong, das meinem Knie sehr gut tat. Nach ca. 4 Jahren des Übens, um mein Knie, Bänder und Sehnen noch weiterhin zu stabilisieren, entschloss ich mich eine Ausbildung zur Qigong-Übungsleiterin zu machen.

Ich wählte Qigong Yangsheng, den medizinischen Stil nach dem Lehrsystem von Prof. Jiao Guorui und absolvierte 2008 nebenberuflich die 4-jährige Ausbildung bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V. in Bonn. Seitdem gebe ich gerne mein Wissen und Erfahrungen in Qigong an kleinere, aber auch größere Gruppen in den Arzt-Praxen, angemieteten Räumen, Fitness-Studios und als Einzelunterricht oder als Betriebssport in den Firmen weiter.

Im April 2017 erhielt ich die Zertifizierung von der Zentrale Prüfstelle Prävention. Somit sind meine Kurse von den Krankenkassen bezuschusst. Yoga begleitete mich weiterhin nach einer kurzen Pause die Jahre hindurch, so dass ich im Mai 2018 auch eine Ausbildung zu Yin Yoga-Trainerin erfolgreich beenden konnte. Ich bin verheiratet und Mutter eines Sohnes.


Auch die 10.000 Meilen lange Reise beginnt mit einem ersten Schritt

Laotse (vermutlich 6. Jh. v. Chr.)


und führt zu Qigong Yangsheng, Yin Yoga und Meditation


  • als Personal Training – individuell zu Hause nach eigenen Bedürfnissen
  • in Gruppenkursen – gemeinsam von der Gruppe getragen werden
  • als Betriebssport – bequem und ohne langen Weg im Betrieb
  • in Praxen oder als eigener Gruppenkurs – in Kooperation mit Physio – und Psychotherapeuten
  • als Vorführ- oder Übungsstunde – bei Veranstaltungen und Seminaren